Smart FAQ

Smart ohne Funkfernbedienung verriegeln

Smart Schlüssel SymbolSollte die Funkfernbedienung mal versagen, muss man als Smart Besitzer trotzdem die Möglichkeit haben, das Fahrzeug zu verriegeln. Um das Fahrzeug "manuell" zu verriegeln geht man wie folgt vor:
Zündung einschalten, die Verriegelungstaste auf dem Smart Armaturenbrett drücken, LED blinkt schnell, innerhalb von fünf Sekunden die Zündung ausschalten und der Smart verriegelt selbständig die Türen.
Bei Smart's aus der älteren Baureihe funktioniert diese Methode noch nicht. Hier muss man wie folgt vorgehen: Heckscheibe öffnen, alle Türen schließen, durch die geöffnete Heckscheibe von Außen ins Wageninnere greifen und die Verriegelungstaste auf dem Armaturenbrett drücken - der Smart verriegelt selbständig die Türen - und die Heckscheibe schließen.

Smart ohne Funkfernbedienung entriegeln (Fahrzeuge ohne Alarmanlage)

Smart Schlüssel SymbolDie Heckklappe per Schlüssel manuell öffnen. Der Smart entriegelt nun alle Türen. Bei der älteren Baureihe muss Folgendes durchgeführt werden: Heckscheibe öffnen, ins Wageninnere von Außen greifen und den Entriegelungsgriff an Fahrer oder Beifahrertür ziehen (Hinweis: Nicht vergessen den Schlüssel aus dem Wageninneren mitzunehmen!!).

Was bedeutet eigentlich Smart MHD?

Das Kürzel MHD steht bei Smart für "Micro Hybrid Drive", eine umweltfreundliche Technologie zur Kraftstoffverbrauchsenkung. Mit einem wirklichen Hybridantrieb à la Toyota Prius hat das MHD bei Smart allerdings nichts zu tun. Es handelt sich um eine simple Start-Stopp-Automatik, welche den Motor des Wagens etwa an der roten Ampel oder im Stau automatisch abschaltet und ihn ohne Zutun des Fahrers wieder startet, sobald es weiter geht bzw. der Fahrer das Gaspedal erneut betätigt. Dieses Verfahren soll den Verbrauch im Straßenverkehrs-Alltag um bis zu 13 Prozent senken.

Wie stellt man die Uhr im Kombi-Instrument ein?

Einfach mit dem linken Kombi-Instrument Einstellknopf so lange drücken, bis die aktuell eingestellte Uhrzeit angezeigt wird. Das Kombi-Instrument ist eine sogenannte Mehrfachanzeige, die den Tageskilometerstand, die Restliteranzeige (bei weniger als 5 Litern im Tank), eine Frostwarnung und Außentemperaturanzeige und Uhr anzeigen kann. Nun diesen linken Knopf länger als fünf Sekunden drücken - der Doppelpunkt der Anzeige beginnt zu blinken. Nun kann man mit dem linken Knopf die Uhrzeit VOR- und mit dem rechten Knopf ZURÜCK-stellen, bis man die gewünschte Zeit erreicht hat. Wird einer der beiden Knöpfe mal nicht für fünf Sekunden gedrückt, wird die aktuell eingestellte Uhrzeit gespeichert.

Wie kann man die Smart Antenne entfernen?

Die Smart Antenne ist abnehmbar und sollte vor allem vor der Benutzung einer Waschanlage vom Fahrzeug entfernt werden. Dazu muss man die Antenne lediglich gegen den Uhrzeigersinn abschrauben. Auf entgegengesetzten Weg, also im Uhrzeigersinn, läßt sich diese dann anschließend auch wieder anschrauben/montieren.

Warum blinkt mein Smart neunmal in schneller Folge, wenn ich Ihn abschließe?

Der Smart verhält sich so, wenn die Senderbatterie der Funkfernbedienung im Fahrzeugschlüssel fast leer ist. In der Regel hat man dann nur noch 100 Betätigungen der Fernbedienung zur Verfügung, bevor diese vollständig versagt und sich das Fahrzeug dann weder auf- noch abschließen läßt. Man sollte auf jeden Fall die Batterie der Fernbedienung austauschen (lassen). Entweder fährt man zum Smart Center oder man öffnet den Fahrzeugschlüssel mit Hilfe einer entsprechend großen Münze. Dazu muss diese am hinteren Ende, dort wo man einen Anhänger durchführen kann, zwischen schieben und den Schlüssel damit aufhebeln. Umbedingt beim Einlegen der neuen Batterie auf die richtige Polarität achten!

Was bedeuten die Angaben und Zahlen auf dem Smart Typschild?

Das Typschild befindet sich auf der Fahrerseite im Türrahmen und gibt Auskunft über einige Angaben bezüglich der vorliegenden Ausstattung. Siehe dazu folgende Abbildung

Smart Typschild

  • 1 = Herstellerland
  • 2 = Lackcode
  • 3 = Fahrzeughersteller
  • 4 = EG-Betriebserlaubnis-Nummer
  • 5 = FIN (Fahrzeugidentifikationsnummer)
  • 6 = Zulässiges Gesamtgewicht
  • 7 = Zulässige Achslast vorne
  • 8 = Zulässige Achslast hinten

Was bedeutet eigentlich TopTether?

Vielleicht hat der eine oder andere schon mal irgendwo diesen Begriff gesehen und weiß einfach nicht wofür TopTether steht und wofür es gut ist. TopTether ist eine zusätzliche Verbindung zwischen ISOFIX befestigten Kindersitzen und dem Beifahrersitz. Mit dieser zusätzlichen Verankerung kann das Verletzungsrisiko noch ein Stück mehr reduziert werden. Beim Smart ist die TopTether-Verankerung am Boden des Kofferraums angebracht. Die Führung für den TopTether-Gurt erfolgt oben auf der Kopfstütze (siehe dazu auch Illustration in der Smart Betriebsanleitung (Insassensicherheit)).

Was bedeutet eigentlich AAS?

AAS steht für "AnfahrASsistenten" und unterstützt den Smart Fahrer beim Anfahren im Berg. Das Fahrzeug wird dann nach lösen der Bremse noch etwa eine Sekunde gehalten, um somit genügend Zeit zu haben, den Fuß auf das Gaspedal umzusetzen und anzufahren. Außerdem wird so ein Zurückrollen verhindert und die Kupplung geschont. Übrigens, AAS ist NICHT aktiv, wenn beim Anfahren die Handbremse verwendet wird.