DIYGeocachingOutdoor & Adventure

Garmin Oregon Ein-/Ausschaltknopf Reparatur

Ich nutze seit einigen Jahren ein Garmin Oregon 550 fürs Navigieren beim Fahrradfahren und vor allem fürs Geocaching. Während unseres letzten Urlaubs hatte ich plötzlich das Problem, dass ich das Oregon nicht mehr ausgeschaltet bekam. Wie sich dann herausstellte, lag es an einem Hardwaredefekt, aber kein elektronischer sondern ein mechanischer. Der innenliegende Gummipin an der rechten gummierten Geräteinnenseite war aus Materialermüdung simpel abgebrochen. Als Notlösung für den Urlaub habe ich den Gummi an der entsprechenden Stelle entfernt, so dass ich mit einem spitzen Gegenstand den Schalter trotzdem benutzen konnte.

Nach etwas Internetrecherche war mir schnell klar, dass ich mit dem Problem in bester Gesellschaft war, da viele Kunden über das selbe Problem klagten (Das Problem tritt wohl bei den Oregon 200 bis 550, Oregon 600, 700 und Montana auf). Mein Oregon war leider schon einige Zeit aus der Garantiezeit heraus, somit schied eine Garantiereparatur durch Garmin leider aus. Also musste ich selber Hand anlegen. 

Im Netz findet man einige Anbieter die sowohl den Original Garmin Gummi, wie auch Nachbauten anbieten. Preislich liegt man dabei irgendwo zwischen 30 und 40 €. Ich habe mich für den Original Garmin Gummi entschieden – musste bei meinem Lieferanten aber ganze fünf Wochen auf die Lieferung des Gummis warten. Zusätzlich zum Gummi benötigt man noch einen guten (Sekunden-)Kleber. Hierbei verwende ich in der Regel immer das gute alte Loctite 401, welches man bei diversen Anbietern beziehen kann.

Als Werkzeug benötigt man ein scharfes kleines Messer und einen kleinen passenden Schlitzschraubendreher, um den Gummi (aus den Schlitzen) zu lösen.

Nun ist Geduld und Sorgfalt gefragt, um den vorhandenen / alten Gummi vorsichtig zu entfernen:

Danach habe ich die Rillen noch vom Gummi entfernt und das Gehäuse mit Isopropanol gereinigt. Nun konnte der Kleber aufgetragen und verteilt werden, um dann anschließend die neue Gummiabdeckung aufzubringen. Et voila: Das Garmin hat wieder einen funktionierenden Ein-/Ausschaltknopf. Mal sehen ob ich nun wieder acht Jahre Ruhe habe, bevor der Pin wieder abbricht.

 

Ein Gedanke zu „Garmin Oregon Ein-/Ausschaltknopf Reparatur

  1. Hallo, habe ein Oregon 400t und das selbe Problem vor 2-3 Jahren gehabt. Habe das Problem mit Sanitäracryl gelöst. Loch aufgefüllt, glatt gestrichen und trocknen lassen. Fertig. Funktioniert heute noch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.