BBQ

Schichtfleisch aus dem Dutch Oven

Ein sehr beliebtes Gericht aus dem Dutch Oven ist das sogenannte Schichtfleisch. Aus meiner Sicht ein perfektes Partyrezept – schmeckt super lecker, hebt sich vom „normalen“ Grillen ab und die Gäste können sich direkt an der Feuerschale selbst bedienen. Je nach Anzahl der Gäste benötigt man den entsprechend großen Dutch Oven. Ich nutze auf der Feuerschale ausschließlich die Dutch Oven von Petromax – ihr könnt aber natürlich jeden anderen Dutch Oven verwenden! Petromax bietet Dutch Oven (Feuertöpfe) in verschiedenen Größen an. Hier eine kleine Orientierungshilfe:

Ich nutze immer eine einfache Feuerschale, um den Dutch Oven auf die Kohlen zu positionieren. Prinzipiell könnt ihr die Kohlen aber auf jeder feuerfesten Unterlagen deponieren und dann den Dutch Oven auf die Kohlen setzen. Dazu aber später mehr…

Für ca. zehn Portionen benötigt ihr die folgende Zutaten:

  • 3,5 kg Schweinenacken,
  • 500 g Bacon,
  • 3 Gemüsezwiebeln,
  • 2 Paprikaschoten rot,
  • 2 Paprikaschoten gelb,
  • Magic Dust oder Memphis Dust Rub und
  • ca. 250 BBQ-Sauce eurer Wahl

Mit der Zubereitung des Schichtfleischs beginnt ihr am besten schon am Vortag, damit der Rub schön in das Fleisch einziehen kann. Den Schweinenacken schneidet Ihr in fingerbreite Scheiben. Das geschnittene Fleisch mariniert Ihr dann großzügig mit dem Rub (ich bevorzuge da Memphis oder Magic Dust) und packt das zusammen über Nacht in einen großen verschlossenen Gefrierbeutel (alternativ könnt Ihr das Fleisch auch vakuumieren) in den Kühlschrank. Den Rub mische ich immer selber an. Man kann diesen aber auch fertig von Ankerkraut kaufen.

Am nächsten Tag werden dann die Gemüsezwiebeln und die Paprikaschoten in ca. 5 mm dicke Ringe bzw. Streifen geschnitten. Danach beginnt man damit den Dutch Oven zu befüllen. Am einfachsten geht das, wenn dieser zur Seite gekippt und gegen die Wand gestellt wird.

Nun benötigen wir als nächstes den Bacon. Mit diesem wird nun der Boden und der Rand des Dutch Ovens ausgelegt. Der Bacon ersetzt hierbei Butter oder Öl und sorgt somit dafür, dass das Essen nicht (am Boden) anbackt. Außerdem sorgt er natürlich auch noch für zusätzlichen Geschmack. Schaut euch dazu auch gerne die Fotos in der Slideshow unten an.

Nun beginnt das eigentliche Schichten: Man legt nun abwechselnd eine Lage Fleisch und eine Lage Paprika mit Zwiebeln in den Dutch Oven. Ihr schichtet nun so lange, bis der Dutch Oven komplet gefüllt ist. Achtet darauf, dass die Schichten schön aneinander anliegen. Danach kann der Topf wieder auf seine Füße gesetzt werden, um die letzte Zutat hinzuzufügen. Verwendet eine BBQ-Sauce eurer Wahl (ich nehme da gerne eine rauchige/süße Sauce) und gebt diese über die verschiedenen Schichten. Nun kommt der Deckel rauf und ab geht die wilde Fahrt…

Das Schichtfleisch benötigt ca. drei Stunden bei 180°C. Nun bereitet ihr im Anzündkamin ein paar (ca. 20 – 30 Stk.) Kohlebriketts vor. Sind diese schön durchgeglüht legt Ihr 15 bis 20 Briketts unter dem Dutch Oven und die restlichen auf den Deckel. Nach knapp zwei Stunden bereite ich immer nochmal ein paar Briketts im Anzündkamin zum Nachlegen vor – das kommt aber immer stark auf die verwendeten Briketts und natürlich auch auf die Witterung an.

Benötigtes Equipment:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.